Glaube und Kirche

Unser Newsletter Horizonte wird vom Referat Christliche Ethik/Leitbild/Spiritualität der Alexianer GmbH herausgegeben. Er begleitet durch das Kirchenjahr und informiert über allgemeine Themen aus Glaube und Kirche sowie Neuigkeiten aus dem (welt-)kirchlichen Leben. 

In den Horizonte-Newslettern 2021 geht es um die Liebe. Diese Themen werden uns hierzu beschäftigen: Energie, Dankbarkeit, Sicherheit, Verbundenheit, Aufmerksamkeit, Dynamik, Geborgenheit, Gemeinsamkeit, Freundschaft, Interesse, Vertrauen. Die verschriftlichten Gedanken werden durch Bilder des Kunsthauses Kannen in Münster untermalt.

Liebe

Ein Kompliment

„Wenn man so will bist du das Ziel einer langen Reise, die Perfektion der besten Art und Weise in stillen Momenten leise. Die Schaumkrone der Woge der Begeisterung, bergauf, mein Antrieb und Schwung. Ich wollte dir nur mal eben sagen, dass du das Größte für mich bist und sichergehen, ob du denn dasselbe für mich fühlst […].“

Dankbarkeit

Gerade jetzt?

Ja, gerade jetzt! Denn mit dieser positiven Haltung kommt man viel zufriedener durch das Leben. So sagt es zumindest die Forschung.

Sicherheit

Seelische Gesundheit

Zurzeit sind viele Dinge alles andere als sicher. Die unsichtbare Gefahr, das Corona-Virus, begleitet uns tagtäglich. Niemand kann ganz genau sagen, wann ein „normales“ Leben wieder möglich ist.

Freundschaft

Der Klebstoff des Lebens

Manchmal sind Freunde die bessere Familie, sagt man. Denn Freundschaften kann man sich aussuchen. Einige beginnen schon im Kindergarten und halten ein Leben lang.

Verbundenheit

Der Mensch im Ganzen

„Orte, die uns prägen und zu denen wir Beziehungen entwickeln, sind gleichwertig zu nahen Menschen", erklärt der Umweltmediziner Prof. Thomas Kistemann.

Liebe

Sei nicht so hart zu Dir selbst

„Hey, sei nicht so hart zu dir selbst, es ist ok, wenn du fällst […].“ Der Sänger Andreas Bourani hat Recht, wenn er sagt, dass man oft viel zu streng mit sich selbst ist.

Philia

Eine Form der Liebe

Die griechische Sprache unterscheidet drei Arten von Liebe.

Gemeinsamkeit

Auf einer Wellenlänge funken

„Wir haben die gleiche Wellenlänge“, hört man Freunde häufig sagen. Forscher haben herausgefunden, dass diese Redewendung sogar biologisch nachweisbar ist.

Kraft

Man muss nicht immer Berge versetzen

Und wenn ich weissagen könnte und wüsste alle Geheimnisse und alle Erkenntnis und hätte allen Glauben, also dass ich Berge versetzte, und hätte der Liebe nicht, so wäre ich nichts (1 Kor 13,2).

Interesse

Ich sehe Dich

„Sawubona“ lautet die häufigste Begrüßung eines Stammes in Südafrika. Das bedeutet „Ich sehe Dich, Du bist mir wichtig und ich schätze Dich“.

Sehnsucht

Der Wunsch nach Vollkommenheit

Aus psychologischer Sicht habe die Sehnsucht zwei wichtige Funktionen, erklärt die Psychologie-Professorin Alexandra Freund: Sie weist den Weg und lädt zur Reflexion ein.

Auf dem Weg

Zwischen den Jahren

Dieses Gefühl ist wie Zugfahren: Man ist nicht hier und nicht dort, sondern auf dem Weg.


nach oben