Verantwortung im Team

Vier Bundesländer, neun Regionen, mehr als 15.000 Beschäftigte – alles unter dem Dach der Alexianer. Die Lenkung eines solchen Verbundes benötigt eine kompetente und erfahrene Leitung.

Die strategische Führung der Geschäfte der Alexianer und ihre Entwicklung unter den gegenwärtigen sozialpolitischen Rahmenbedingungen nehmen die Hauptgeschäftsführer Andreas Barthold und Alex Hoppe wahr. Dazu arbeiten sie eng mit dem Aufsichtsrat, den Gesellschaftern und den operativ verantwortlichen Geschäftsführungen des Verbundes zusammen.

Andreas Barthold ist bereits seit 1989 mit den Alexianern verbunden. Der Diplom-Kaufmann und Diplom-Gesundheitswissenschaftler übernahm verschiedene Führungsaufgaben in der Gruppe. Seit 2000 ist Barthold in der Geschäftsführung der Trägergesellschaft des Alexianer-Verbundes tätig. Neben finanz- und betriebswirtschaftlichen Themen verantwortet Barthold in der Hauptgeschäftsführung auch die Bereiche Christliche Ethik, Leitbild und Spiritualität. Als Sprecher der Hauptgeschäftsführung ist er zudem für die Kommunikation gegenüber der Gesellschafterversammlung zuständig. Barthold gehört außerdem den Vorständen des Katholischen Krankenhausverbandes Deutschlands sowie des Zweckverbandes freigemeinnütziger Krankenhäuser Münsterland und Ostwestfalen an. Andreas Barthold ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Alex Hoppe ist gebürtiger Münsteraner, Diplom-Kaufmann und Organisationspsychologe. Erfahrung als Krankenhausmanager sammelte er vor seinem Eintritt in die Leitung der Alexianer GmbH in den Geschäftsführungen der Klinik Verbund Vest Recklinghausen gGmbH, des Prosper Hospitals Recklinghausen und des Evangelischen Krankenhauses Unna. Hoppe verantwortet auf Holding-Ebene ein breites Themenspektrum von der Personalentwicklung über die Unternehmenskommunikation bis zum Strategieprozess des Verbundes. Hoppe ist verheiratet und Vater zweier Kinder.


nach oben