Gemeinsame Struktur

Als eines der größten katholischen Gesundheitsunternehmen sind wir deutschlandweit in neun Regionen tätig. Wir betreiben Krankenhäuser, medizinische Versorgungszentren und Einrichtungen der Senioren-, Eingliederungs- und Jugendhilfe.

Die Einrichtungen der Alexianer sind starke regionale Anbieter, die ihre Leistungen an den Bedürfnissen der Menschen vor Ort ausrichten. Die Alexianer GmbH mit Sitz in Münster ist das gemeinsame Dach der Unternehmensgruppe. Hier werden strategische Aufgaben für den gesamten Verbund wahrgenommen und die Geschäftsbereiche der Gruppe weiterentwickelt.

Gemeinsame Positionen aller Regionen gibt es in Fragen, die das spezifische Profil der Alexianer betreffen, also in der Seelsorge und der christlichen Ethik, aber auch in übergreifenden Bereichen wie Finanzen, Personal und Unternehmenskommunikation. In den vier Geschäftsfeldern Somatik, Psychiatrie, Senioren/Pflege sowie Eingliederungshilfe werden zentrale Konzepte entwickelt und gemeinsam mit den Regionen umgesetzt. Darüber hinaus unterstützen unsere verbundeigenen Dienstleitungsgesellschaften die Regionen in den Bereichen Infrastruktur, Informationstechnologien, Personal- sowie Finanz- und Rechnungswesen.

Eine Milliarde Euro

So hoch war der Gesamtumsatz der Alexianer-Gruppe im Jahr 2017.

Ihre Führungsaufgabe nimmt die Alexianer GmbH im Auftrag der Stiftung der Alexianerbrüder wahr. Als konfessioneller Träger arbeitet die Alexianer GmbH nicht gewinnorientiert, jedoch effektiv, effizient und zum Wohle der Menschen, die unsere Dienste in Anspruch nehmen.

Die Alexianer auf einen Blick

  • 15.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Neun Regionen in vier Bundesländern
  • 19 Krankenhäuser aller Versorgungsstufen mit rund 4.200 Betten
  • 27 Pflegeeinrichtungen
  • 3.600 Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung
  • 200 Fortbildungen bietet das Alexianer Institut für Fort- und Weiterbildung jährlich an

nach oben