Qualität ist Verantwortung

Hohe Standards erfordern professionelles Handeln. Dazu verpflichten wir uns gegenüber unseren Patientinnen und Patienten, Klientinnen und Klienten und Beschäftigten. Damit unsere Einrichtungen ihre hohen Standards halten können, werden sie regelmäßig von externen Gutachtern überprüft.

Wir messen fest definierte Indikatoren, die uns Hinweise auf Verbesserungspotenziale in unseren Einrichtungen geben, stellen uns dem bundesweiten Vergleich und leiten daraus konkrete Maßnahmen ab. Unsere medizinischen, pflegerischen und therapeutischen Richtlinien sind deshalb stets auf der Höhe der Zeit. Definierte Sicherheitsstandards im Risikomanagement ermöglichen uns ein vorausschauendes Handeln und sorgen für Ihren sicheren Aufenthalt in unseren Einrichtungen.

Wir sind uns der Verantwortung bewusst, die unsere Arbeit birgt. Deshalb arbeiten wir gezielt daran, risikobehaftete Situationen zu vermeiden, indem wir sie als Simulation immer wieder einüben und somit beherrschbar machen.

Annegret Douven – Leiterin Unternehmensentwicklung Somatik

Mit Haltung handeln

Qualität ist jedoch mehr als Handwerk und Technik. Sie zeigt sich vor allem in den zwischenmenschlichen Beziehungen. Gerade im Gesundheits- und Sozialwesen spielt ein vertrauensvoller, professioneller Umgang miteinander eine wichtige Rolle für den Erfolg der Arbeit. Im Zentrum unserer Arbeit stehen Menschen, die unsere Hilfe benötigen. Wir wollen die Lebensqualität unserer Patientinnen und Patienten und Klientinnen und Klienten verbessern. Eine intensive Patientenbindung, zwischenmenschlicher Kontakt und eine gute Ansprechbarkeit sind uns dabei besonders wichtig.

Auf gute Weise Gutes tun. Das ist unsere Auffassung von einem umfassenden Qualitätsmanagement. In diesem Sinne verbinden wir fachliche
Qualitätsstandards mit unserer ethischen Haltung.

Dr. Gabriele Stilla-Bowman – Leiterin des Referats Qualität- und Risikomanagement

Unser Qualitätsmanagement vereint professionelles Handeln mit ethischer Haltung. Auch außerhalb therapeutischer Settings und Behandlungssituationen begegnen wir Patientinnen und Patienten, Klientinnen und Klienten sowie Bewohnerinnen und Bewohnern mit Empathie, Wertschätzung, Respekt und Fürsorge.

Experten in eigener Sache

Wir möchten Sie medizinisch gut behandeln und brauchen dafür Ihre Hilfe – als Expertinnen und Experten in Ihren eigenen Belangen. Bitte geben Sie uns Rückmeldung und erzählen Sie uns von Ihren Erfahrungen in unseren Häusern. Wir sind offen für Anregungen und Kritik. Wir betrachten dies als Chance, Schwachstellen zu finden und die Qualität unserer Leistungen stetig weiterzuentwickeln.


nach oben