Ein Gewinn für alle

Ob Bundesfreiwilligendienst oder Freiwilliges Soziales Jahr – soziales Engagement lohnt sich immer. Durch Ihren Einsatz erhalten Sie Einblicke in soziale Einrichtungen und sammeln wertvolle Erfahrungen.

Den Schulabschluss in der Tasche und noch keine Idee, wie es weitergehen soll? Studienplatz sicher, aber Wartesemester vor der Nase? Ob in der Psychiatrie, Pflege, im Betreuten Wohnen oder bei der Arbeit mit älteren Menschen oder Menschen mit Behinderungen – bei den Alexianern gibt es zahlreiche Einsatzmöglichkeiten für Freiwillige. Und der Einsatz lohnt sich.

Neue Perspektiven

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) ist eine ehrenamtliche Tätigkeit in sozialen Bereichen und wird für Jugendliche und junge Erwachsene angeboten. Ein FSJ dauert in der Regel ein Jahr, mindestens jedoch sechs Monate. Wer möchte, kann das Jahr auch auf 18 bis maximal 24 Monate ausweiten. Dabei sind die Einsatzmöglichkeiten bei uns sehr vielfältig. Den genauen Arbeitsbereich und Einsatzort legen wir in einem Vorgespräch sowie einer anschließenden Hospitation gemeinsam mit fest. Neben der fachlichen Anleitung, Beratung und Betreuung durch unsere qualifizierten Mitarbeiter besteht zudem die Möglichkeit, sich mit anderen Freiwilligen über Deine Erfahrungen und Erlebnisse auszutauschen. Der Einsatz wird in Seminaren pädagogisch begleitet und reflektiert.

Der Freiwilligendienst bietet auch uns einen Einblick in Ihre Persönlichkeit und Ihre Fähigkeiten. Die  Chancen auf eine Ausbildung bei uns oder eine Übernahme in diverse berufliche Positionen stehen ziemlich gut.

Seit 2011 gibt es zusätzlich den Bundesfreiwilligendienst (BFD). Er steht allen Menschen offen, eine Altersbegrenzung gibt es hierfür nicht. Auch Rentner und Pensionäre können den BFD absolvieren. Für ihren Einsatz erhalten die Freiwilligen eine Aufwandsentschädigung.


nach oben