Gute Pflege ist wertvoll

Die Arbeit in der Pflege ist wichtig, vielschichtig, oft auch anspruchsvoll, erfordert ein hohes Engagement und gibt viel zurück. Wir möchten die Pflege der Zukunft mit Ihnen gemeinsam gestalten.

Die Pflege kranker Menschen stand für die Ordensgründer im 13. Jahrhundert im Mittelpunkt ihres Tuns. Heute ist der Bedarf an professioneller und qualitativ hochwertiger Pflege in Deutschland immens. Deswegen suchen wir nach neuen Wegen, die Pflege weiterzuentwickeln und arbeiten an zukunftsfähigen Konzepten für den Pflegeberuf. Unser Ziel ist es, den Pflegeberuf in Deutschland zu einem attraktiven Karrieremodell mit nachhaltigen Entwicklungsmöglichkeiten zu machen. Deswegen haben wir das „Kompetenzstufenmodell Pflege“ und den dualen Studiengang „Pflege“ entwickelt.

Der pflegerische Alltag erfordert unterschiedliche Fähigkeiten, die von fachlichen Kompetenzen bis hin zu fallsteuernden Kompetenzen reichen. Um dieser Komplexität gerecht zu werden, haben wir bei den Alexianern ein achtstufiges Kompetenzmodell eingeführt. Es reicht vom Serviceassistenten bis zur Pflegewissenschaftlerin. Die Stufen beschreiben dabei klar definiertes Fachwissen und helfen, die Verantwortlichkeiten im Pflegealltag zu optimieren. Pflegende haben mit dem Modell die Möglichkeit, ihre eigene Karriere zu gestalten und individuelle Kompetenzen im Sinne eines lebenslangen Lernens auszubauen. Das Modell führen wir sukzessive in allen unseren Einrichtungen ein.

In Zusammenarbeit mit der FOM Hochschule haben wir den Studiengang „Pflege“ entwickelt, der die Studierenden berufsbegleitend für Expertentätigkeiten am Patientenbett qualifiziert. Die Verbindung von akademischer und praktischer Ausbildung war uns dabei besonders wichtig. Fünf unserer Einrichtungen sind heute „Akademische Lehrkrankenhäuser oder Akademische Lehreinrichtungen für Pflege“. Hier finden die Praxisanteile des Studiums statt. Die Alexianer fördern Pflegende, die sich im Rahmen des Studiengangs weiterqualifizieren möchten mit einem Stipendium.

Absolventen des Studiengangs können klinische Prozesse vor dem Hintergrund entsprechender Qualitätsstandards steuern, die Zusammenarbeit mit Ärztinnen und Ärzten, Therapeutinnen und Therapeuten und weiteren Akteuren koordinieren und mit ihrem Expertenwissen im Bereich des Wund- und Schmerzmanagements wichtige Impulse geben.

Wir legen großen Wert auf die berufliche Weiterentwicklung unserer Mitarbeitenden. Seit 15 Jahren bieten wir an unserem Institut für Fort- und Weiterbildung in Berlin und Münster für Mitarbeitende kostenfreie Fortbildungsangebote an. Von der Aromapflege, Humor in der Pflege bis zur deeskalierenden Gesprächsführung oder dem Seminar EKG in Theorie und Praxis können sie aus unserem umfangreichen Programm wählen. Auch spezielle Zusatzqualifikationen und Weiterbildungen können Sie bei uns absolvieren. Unsere Fachweiterbildung Psychiatrie richtet sich zum Beispiel speziell an Pflegekräfte.

Ein weiteres Angebot, das wir allen unseren Pflegenden machen, ist das Online-Fortbildungsprogramm Certified Nursing Education (CNE). Es wurde vom Thieme-Verlag in enger Zusammenarbeit mit dem Deutschen Pflegerat e.V. (DPR) entwickelt. Als Alexianer-Mitarbeiter haben Sie – vom Arbeitsplatz und von zu Hause – freien Zugriff auf Lerneinheiten, Pflege- und Medizinfachbücher sowie Filme.

Wir bieten Ihnen eine fachlich interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit mit Entwicklungsmöglichkeiten, z.B. im Rahmen spezieller Führungskräfteangebote oder Studienstipendien. Unser umfangreiches Fort- und Weiterbildungsangebot steht Ihnen offen. Sie können sich bei uns auf eine Leistungsgerechte Vergütung nach Tarif (AVR-Caritas), betriebliche Altersrente (KZVK), eine zweite Rente, die der Arbeitgeber für seine Mitarbeiter aufbaut, und eine angenehme und kollegiale Arbeitsatmosphäre verlassen.


nach oben