Ein Gewinn für Dein Leben

Eine Ausbildung bei den Alexianern hat viele Vorteile. Um bei uns zu lernen, musst Du nicht unbedingt katholisch sein. Wichtig ist, dass Du gerne mit Menschen arbeitest.

Wir Alexianer bilden vor allem in der Pflege und in sozialen Berufen aus – aber auch in anderen Bereichen, die man auf den ersten Blick nicht mit einem Krankenhaus oder einer Senioreneinrichtung in Verbindung bringt. So kannst Du bei den Alexianern auch Veranstaltungskaufmann, Gärtnerin, Bäcker oder Malerin werden. Wenn Du gerne mit Menschen arbeitest und eine soziale Ader hast, bist Du bei uns in jedem Fall richtig.

Einsatz für andere

Wir sind stolz auf unsere Azubis, denn sie setzen sich von Berufs wegen für andere ein.

Wir tun viel für unsere jungen Kolleginnen und Kollegen

  • Einführungstage für neue Azubis,
  • Zuschüsse wie Büchergeld oder Busticket,
  • regelmäßige Ausbildungstreffen,
  • Freistellungen zur Prüfungsvorbereitung,
  • bei Interesse ein mehrwöchiges Praktikum im Ausland,
  • fachgebietsübergreifende Ausbildung in allen Bereichen
  • Hospitationen in unseren Einrichtungen,
  • einen sicheren Job mit langfristiger Perspektive,
  • kurze Dienstwege zu Ansprechpartnern,
  • hohe Arbeitszufriedenheit.

Gute Chancen

Während der Ausbildung bekommen wir einen guten Einblick in die Persönlichkeit und die Kompetenzen der Auszubildenden. Wenn sie den Anforderungen gewachsen sind, stehen die Chancen auf eine weitere Beschäftigung in einer unserer Einrichtungen gut. Wir bieten einen sicheren Job mit langfristiger Perspektive. Auch nach der Ausbildung bieten wir umfangreiche Möglichkeiten der Weiterentwicklung an unserem Alexianer-​Institut für Fort- und Weiterbildung an. Durch unsere Kooperationen etwa mit der FOM-​Hochschule gibt es auch die Option, berufsbegleitend zu studieren.

Seite an Seite

Auch wenn wir ein katholisches Haus sind, musst Du nicht unbedingt katholisch sein. Bei uns arbeiten Christinnen und Christen mit Angehörigen anderer Religionen sowie konfessionslosen Menschen Seite an Seite.
Wenn Du uns persönlich kennenlernen möchtest, kannst Du uns auf verschiedenen Berufsmessen treffen. Auf der JobMedi, der YOU, bei Parentum oder Vocatium sind wir regelmäßig mit einem Stand vertreten.


nach oben