Nächstenliebe und Verantwortung

Wir fühlen uns den christlichen Werten verpflichtet. Sie bilden die Grundlage unseres Handelns in allen Einrichtungen und Diensten.

Sei es im täglichen Umgang mit Kranken und Pflegebedürftigen, bei schwierigen ethischen Fragestellungen in der medizinischen Behandlung oder in der Entwicklung der Unternehmensstrategie: Mit den Fragen zur christlichen Identität und Werteorientierung der Alexianer ist das Referat Christliche Ethik/Leitbild/Spiritualität (CELS) befasst.

Herausforderung Fortschritt und Wandel

Die Grundlage unseres täglichen Handelns haben wir in unserem Leitbild zusammengefasst. Das Referat koordiniert die Implementierung und Fortführung des Leitbilds, unterstützt und berät die Geschäftsführungen und den Träger, es leitet die bundesweite Konferenz der Seelsorger sowie das konzernweite Ethikkomitee.

Eine weitere wichtige Aufgabe ist die Beratung bei ethischen Fragestellungen. Das Referat CELS organisiert hierzu Fortbildungen und Tagungen, bei denen es um aktuelle ethische Probleme geht: etwa die Herausforderungen durch neue medizinische Behandlungsmöglichkeiten und den Wertewandel in der Gesellschaft. Oder um Fragen der Organisationsethik. Um die Trends in den Bereichen Ethik und Spiritualität gut abzubilden, steht das Referat im engen Austausch mit anderen Trägern und kirchlichen Stellen, besucht Tagungen und Konferenzen.

Alltagstaugliche Anregungen

Damit die Projekte auch alltagstauglich sind, arbeitet das Referat eng mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus anderen Unternehmensbereichen zusammen. So entwickeln die Alexianer unter Leitung des Referats beispielsweise die „Charta der Compassio“ (das empathische Mitfühlen mit dem Leiden anderer) als Übersetzung des Leitbilds in die Realität der täglichen Arbeit. In der Charta geht es beispielsweise um den Schutz der Intimsphäre und den Umgang mit Zwang und Gewalt. Führungskräfte unterstützt das Referat unter anderem durch die Planung des „Geistlichen Jahrestreffens“. Hier diskutieren unsere Top-Führungskräfte Fragen der Unternehmensspiritualität mit Gesprächspartnern aus Theologie und Orden.

Seelsorge und ethische Unternehmensstrategie

Auch die Seelsorge nimmt im Selbstverständnis der Alexianer als christliche Organisation eine wichtige Rolle ein. Das Referat CELS hat ein Rahmenkonzept entwickelt, das die Rolle und Qualität der Seelsorge im Konzern definiert. Unter seiner Federführung werden Konzepte erarbeitet, die die Sicherstellung eines hochwertigen und bedarfsgerechten seelsorglichen Angebots in unseren Einrichtungen gewährleisten. Zum Wohl von Patientinnen und Patienten sowie Bewohnerinnen und Bewohnern, aber auch der Mitarbeitenden.


nach oben