Ethik und christlicher Glaube

 

Der Begriff Ethik stammt aus dem Griechischen und bedeutet das Nachdenken über unsere Handlungen und Gebräuche. Während mit Moral unsere Wertvorstellungen gemeint sind – dazu gehören Aussagen wie „Du sollst nicht stehlen“ oder „Die Würde des Menschen ist unantastbar“ –  überprüft die Ethik die Moralvorstellungen und fragt nach ihrer Begründung und Gültigkeit.

Dabei gehen wir in unseren Einrichtungen von einigen Grundannahmen aus: Wir glauben, dass wir Menschen vernünftig und selbstbestimmt, frei und entscheidungsfähig sind. Wir gehen zudem davon aus, dass wir die Gemeinschaft anderer benötigen und deshalb füreinander auch Verantwortung tragen.

Diese Annahmen spiegeln sich im christlichen Menschenbild wider. Nach christlicher Überzeugung sind wir Menschen Gottes Ebenbilder und besitzen deshalb eine unveräußerliche Würde.

Der Orden

Die Homepage der Ordensgemeinschaft

Mehr zur Ordensgemeinschaft der Alexianerbrüder finden Sie auf der Homepage des Ordens.

Zur Webseite