Kunsthaus Kannen

Outsider Art

 

Das Kunsthaus Kannen ist ein Kunstmuseum für Outsider Art und zeitgenössische Kunst in Münster in Westfalen. Es genießt mit seinen Kunstwerken und wechselnden Ausstellungen auch international einen guten Ruf. Das moderne Kunsthaus, das Ende 2000 auf dem Klinikgelände der Alexianer in Münster eröffnet wurde, kann auf eine längere Geschichte zurückblicken.

 

Schon Anfang der 1980er-Jahre wurden Menschen mit geistiger Behinderung, die damals noch auf dem Krankenhausgelände wohnten, künstlerisch gefördert. Die Kreativität besonders begabter Bewohner überzeugte so sehr, dass die Errichtung eines eigenen Kunsthauses Sinn machte.

 

Aus der Fülle des gesammelten Materials entwickelte sich im Laufe der Jahrzehnte eine Sammlung von heute mehr als 5.000 Werken – wie etwa Zeichnungen, Malerei, Fotografie und Skulpturen. Neben den eigenen Ausstellungen nehmen die Künstler auch an Ausstellungen im In- und Ausland teil.
Im Kunsthaus befinden sich das Atelier, Ausstellungsräume, eine kleine Fachbibliothek sowie ein Kunst-Shop.

 

Die Bezeichnung Outsider Art oder Art Brut (Außenseiter-Kunst) geht auf den französischen Maler Jean Dubuffet zurück. Hierbei geht es um eine Kunst jenseits der etablierten Kunstformen oder Strömungen.

Kontakt

Kunsthaus Kannen

Alexianerweg 9
48163 Münster
Tel.: (02501) 966-20560
Fax: (02501) 966-20561

E-MailWebsite