Die eigene Wohnung

 

Die wünschenswerte und angestrebte Situation, dass der Klient in seiner eigenen Wohnung lebt, stellt den Normalfall bei der ambulanten Betreuung dar.

Wenn Klienten erfolglos darin sind, sich am freien Wohnungsmarkt eine Wohnung zu beschaffen, kann Wohnraum in einer vom Träger beschafften Wohnung im Wege der Untervermietung bereitgestellt werden.