Pressemitteilungen

Im Sinnespark toben die Geister

17.05.17, Münster
Alexianer Münster GmbH

Alexianer Sommerfest 2017: Spuk und Grusel.

Fledermäuse, Spinnenweben, Hexen und Kobolde - das Sommerfest der Alexianer Münster GmbH lässt einen erschaudern! Rund um das Thema "Spuk im Sinnespark" geht es am Sonntag, 25. Juni 2017 ganz schön gruselig im Sinnespark zu. Um elf Uhr startet das Sommerfest traditionell mit einem ökumenischen Open-Air-Gottesdienst, ab zwölf Uhr öffnen die Spielstände ihre Türen. Wie üblich gibt es für die jungen und junggebliebenen Gäste, die zehn Spielstationen absolvieren, eine kleine Überraschung. Und auch sonst darf man gespannt sein, was das Organisationsteam auf die Beine gestellt hat.

Das Kindertheater Don Kidschote hat sein Kommen zugesagt, musikalisch gibt es KlangWerk - die Werkstattband sowie das Werner Beckmann Sextett mit Soul und Swing zu erleben. Die Bühne ist bis zum Ausklang um 18 Uhr der Dreh- und Angelpunkt. In der kleinen Geisterbahn kann man sich gruseln - oder selbst zur Tat schreiten und andere erschrecken. Auf dem gesamten Gelände ist zudem Tag der offenen Tür, so dass im Kunsthaus oder auch der Klostergärtnerei gestöbert werden kann. Die Veranstalter empfehlen, mit dem Fahrrad anzureisen. Solange der Vorrat reicht, gibt es ein Dankeschön für alle Leezen-Ritter. Zudem ist das Gelände sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Pressekontakt:

Alexianer Münster GmbH
Carmen Echelmeyer
Unternehmenskommunikation
Telefon: 02501 - 966 20 261
E-Mail: c.echelmeyer@alexianer.de

« zurück