Zusatzqualifikation Palliative Praxis

 

Seit rund 20 Jahren gibt es Bemühungen, die Lebensqualität von Menschen, die an einer nicht heilbaren, todbringenden Erkrankung leiden, zu verbessern. Hospizbewegung, Palliativmedizin und -pflege haben viel erreicht, um die Beschwerden in der letzten Lebensphase bestmöglich zu lindern und die betroffenen Menschen würdig und individuell auf ihrem letzten Weg zu begleiten.

 

Die Prinzipien und Kenntnisse der palliativen Praxis sind außerhalb von Hospizen und Palliativstationen noch wenig verbreitet. Denn die professionellen Helfer werden in ihrer Grundausbildung bzw. im Studium kaum auf die damit verbundenen Aufgaben vorbereitet. Daher kommt vielen betroffenen alten Menschen in Altenpflegeeinrichtungen, in der häuslichen Pflege und im Akutkrankenhaus zu wenig palliative Hilfe zugute. Gerade bei pflegebedürftigen alten Menschen beginnt palliative Praxis jedoch nicht erst in der Sterbephase, sondern ist schon lange vorher wichtig und sinnvoll. Die zunehmende Anzahl dementer Menschen stellt zudem besondere Herausforderungen an ihre Begleiter.

 

Die Robert-Bosch-Stiftung hat vor dem Hintergrund dieser Bedarfe gemeinsam mit ausgewiesenen Experten ein Curriculum entwickelt, dass Mitarbeiter aller Einrichtungen gesundheitlicher und sozialer Versorgung dazu befähigen soll, Menschen in ihrer letzten Lebensphase palliative Hilfe zukommen zu lassen. Wir haben dieses Curriculum in unser Programm aufgenommen. 

 

 

 

 

Die Übersicht zu den Modul-Terminen in Berlin und Münster finden Sie hier.

 

Ausführliche Informationen zu Zielen und Inhalten erhalten Sie hier.

 

Zielgruppe:

Pflegende mit und ohne Fachqualifikation in der stationären Altenpflege, Pflegende mit und ohne Fachqualifikationen in der ambulanten Pflege, Pflegedienstleitungen, niedergelassene Ärzte, Interessierte anderer Berufsgruppen

 

Rahmenbedingungen:

Die Zusatzqualifikation wird berufsbegleitend durchgeführt. Sie umfasst 40 Stunden à 45 Minuten.

 

Kursgebühr:

395,00 € (Berlin), 520,00 € (Münster)

 

Kursleitung:

Roger Lindner, Krankenpfleger, zertifizierter Moderator Palliative Praxis (Robert-Bosch-Stiftung), Hospizkoordinator und Projektleiter Palliative Pflege, Berlin

 

Zertifizierung:

Für die erfolgreiche Absolvierung der Zusatzqualifikation wird ein Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin verliehen.

 

Öffnet externen Link in neuem FensterZur Online-Anmeldung Berlin

Öffnet externen Link in neuem FensterZur Online-Anmeldung Münster

Infoflyer

Die Zusatzqualifikation auf einen Blick Leitet Herunterladen der Datei einDownload Flyer

Adresse

Institut für Fort- und Weiterbildung der Alexianer
Krausnickstr. 12 A
10115 Berlin

So finden Sie uns

Kontakt

Kristina Vliem

Tel.: (030) 400 372-534
Fax: (030) 400 372-539
E-Mail