Zusatzqualifikation Hygienebeauftragte/r in der Pflege

 

In Krankenhäusern und Pflegeheimen sind viele kranke, pflegebedürftige und damit häufig immungeschwächte Menschen auf engstem Raum untergebracht – eine ideale Situation für Keime und Erreger. Nur eine konsequente Hygiene kann Patienten und Mitarbeiter vor Ansteckungen schützen.

Krankenhäuser und Pflegeheime sind dazu verpflichtet, die Einhaltung von Hygieneanforderungen sicherzustellen. Zu diesem Zweck bestimmen sie für jeden Arbeitsbereich eigene Hygienebeauftragte. Deren Aufgabe besteht darin, in enger Abstimmung mit den Hygienefachkräften das Hygienemanagement in ihrem Arbeitsbereich zu gestalten.

Unser Curriculum orientiert sich an der Leitlinie „Hygiene-beauftragte in der Pflege“ der Vereinigung der Hygienefachkräfte der Bundesrepublik Deutschland e.V.

 

Ziele:

Mit unserer Zusatzqualifikation wollen wir Pflegekräften Hygienekompetenz vermitteln und sie dazu befähigen, das Hygienemanagement in ihrem Arbeitsbereich zu gestalten und die Hygienefachkräfte bei ihren Aufgaben zu unterstützen.

 

Inhalte:

Modul 1: 14.02.2018

Organisation und Betriebslehre

 

Modul 2: 08.03.2018

Grundlagen der Hygiene

 

Modul 3: 25.04.2018

Grundlagen der Antiseptik und Desinfektion

 

Modul 4: 23.05.2018

Persönliche Hygiene / Lebensmittelhygiene

 

Modul 5: 20.06.2018

Kommunikation

 

Modul 6: 29.08.2018

Abschlussmodul

 

Zertifizierung:

Am Ende des Kurses wird eine Gruppenpräsentation als Abschlussevaluation durchgeführt.

 

Für die erfolgreiche Absolvierung der Zusatzqualifikation wird ein Zertifikat des Instituts für Fort- und Weiterbildung der Alexianer verliehen.

 

Kursleitung/Dozenten:

Horst Lompa (Kursleitung), Krankenpfleger, Hygienefachkraft, Hygienebeauftragter, St. Joseph-Krankenhaus Berlin-Tempelhof

Hans Holzmann (Kursleitung), Fachkraft für Hygiene und Infektionsprävention, Evangelische Elisabeth Klinik, Berlin Tiergarten-Mitte

Dr. med. Doris Weitzel-Kage, Fachärztin für Hygiene und Umweltmedizin, Institut für Hygiene und Umweltmedizin, Charité Universitätsmedizin, Berlin

Peer Friedrich, Krankenpfleger, Lehrer für Krankenpflege, systemisch interaktiver Führungskräftecoach (DBVC), kollegialer Suchtberater, Suchtbeauftragter Charité, Universitätsmedizin Berlin

 

Zeitraum:

Februar bis August 2018 

 

Kursgebühren:

390,00 € für Mitarbeiter_innen der Alexianer

420,00 € für externe Teilnehmer_innen 

 

Opens external link in new windowZur Online-Anmeldung

Infoflyer

Die Zusatzqualifikation auf einen Blick Leitet Herunterladen der Datei einDownload Flyer

Adresse

Institut für Fort- und Weiterbildung der Alexianer

Krausnickstr. 12 A
10115 Berlin

So finden Sie uns

Kontakt

Anna Bierwirth

Tel.: (030) 400 372-531
Fax: (030) 400 372-539
E-Mail