Aufbaukurs Psychotraumatologie in der Pflege

 

Die Erfahrungen mit dem Grundkurs Psychotraumatologie in der Pflege haben gezeigt, dass die Komplexität der Psychotraumatologie eine Vertiefung des bereits erworbenen Wissens sinnvoll macht. Der Aufbaukurs dient der Erweiterung des psychotraumatologischen Fachwissens und der Erhöhung der Sicherheit bei der Verwendung psychotraumatologischer Konzepte im Rahmen der pflegetherapeutischen Beziehungsgestaltung. Zudem sind im Aufbaukurs zur Unterstützung der Selbstreflexion Supervisionseinheiten vorgesehen.

 

Ziele

  • Vertiefung der Kompetenzen zur Gestaltung der pflegetherapeutischen Beziehung zu Patienten auf der Grundlage von Konzepten der Psychotraumatologie
  • Vertiefung von Fachwissen zur Psychotraumatologie
  • Erwerb von Fertigkeiten der Selbstfürsorge
  • Vertiefung der Selbstreflexion

 

Zielgruppe

Die Zusatzqualifikation richtet sich an Teilnehmer, die den Grundkurs "Psychotraumatologie in der Pflege" bereits absolviert haben.

  

Rahmenbedingungen

Der Grundkurs wird in drei Blockseminaren mit jeweils 16 Stunden durchgeführt. Nach dreimonatiger Pause findet ein Kolloquium (8 Stunden) zur Überprüfung des Praxistranfers und zur Erfolgskontrolle statt.

 

Inhalte und Termine

Modul 1

25.-26.09.2019 (Berlin)

08.-09.02.2019 (Krefeld)

Grundlagen der Psychotraumatologie - Vertiefung

 

Modul 2

07.-08.11.2019 (Berlin)

12.-13.04.2019 (Krefeld)

Spezielle Aufgaben der Pflege bei Traumaverarbeitung und -Integration

 

Modul 3

05.-06.12.2019 (Berlin)

28.-29.06.2019 (Krefeld)

Behandlungsverfahren in der Psychotraumatologie

 

Kolloquium

24.01.2020 (Berlin)

31.08.2019 (Krefeld)

Fallvorstellung / Praxistransfer

 

Lehrgangskosten

540,00 € zzgl. 180,00 € Supervision (für 48 Stunden zzgl. 8 Stunden Supervision)

 

Kooperation

Die Zusatzqualifikation „Psychotraumatologie in der Pflege“ wird in Kooperation mit dem Alexianer-Institut für Psychotraumatologie durchgeführt.

 

Zertifizierung

Die Zertifizierung erfolgt durch das Alexianer-Institut für Psychotraumatologie.

 

Kursleitung

Dr. phil. Angelika Pillen, Philosophin, Leiterin Institut für Fort- und Weiterbildung der Alexianer, Berlin

Prof. Dr. Robert Bering, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Dipl.-Psychologe, Chefarzt des Zentrums für Psychotraumatologie, Alexianer Krefeld, GmbH 

 

Beginn

Berlin: September 2019

Krefeld: Februar 2019

 

Weiterbildungsstätten

Berliner Kurs:

Institut für Fort- und Weiterbildung der Alexianer

Große Hamburger Str. 5-11

10115 Berlin

Anna Bierwirth

Tel.: (030) 400 372-531 //// Fax.: (030) 400 372-539

E-Mail: a.bierwirth@alexianer.de

 

Krefelder Kurs:

Alexianer Institut für Psychotraumatologie

Oberdießemer Str. 136

47805 Krefeld

Lena Richter

Tel.: (02151) 334-1442

Email: l.richter@alexianer.de   

Infoflyer Berliner Kurs

Die Zusatzqualifikation auf einen Blick Leitet Herunterladen der Datei einDownload Flyer

Adressen

Institut für Fort- und Weiterbildung der Alexianer
Krausnickstr. 12 A
10115 Berlin

 

Alexianer Institut für Psychotraumatologie
Oberdießemer Str. 136
47805 Krefeld

Kontakt

Anna Bierwirth (Berlin)

Tel.: (030) 400 372-531
Fax: (030) 400 372-539

E-Mail

 

Lena Richter (Krefeld)

Tel.: (02151) 334-1442
Fax: (0221) 3980 8974

E-Mail