AbEr - Adipositas bewältigen Ernährung regulieren

 

AbEr ist ein psychologisch geleitetes Gruppentraining zur Bewältigung der Adipositas und zur Regulierung der Ernährung. Es ist an der Leitlinie zur Prävention und Therapie von Adipositas der Deutschen Adipositas Gesellschaft angelegt. Als verhaltenstherapeutisches Training ist AbEr Teil des Basisprogramms zur Bewältigung der Adipositas, es ist mit anderen Angeboten kombinierbar (Ernährungsberatung, Bewegungstherapie, haus- und fachärztliche Versorgung). Es besteht aus einem manualisierten Programm, das den Teilnehmern zahlreiche Anregungen zum besseren Umgang mit Ernährungsproblemen gibt. Als explizit psychotherapeutischer Ansatz, der auf Verhaltensänderung zielt, unterscheidet sich AbEr von Ansätzen, die Diätvorschriften zur Grundlage haben.

 

Das Training gliedert sich in drei Schritte:

  • Die Entstehung, Aufrechterhaltung und Folgen der Adipositas verstehen
  • Fertigkeiten im Umgang und der Bewältigung der Adipositas erlernen
  • Verhalten verändern

 

Ziele:

Mit unserer Zusatzqualifikation wollen wir Mitarbeiter aus allen Bereichen gesundheitlicher Versorgung, die Adipositas-Patienten betreuen und behandeln, dazu befähigen, das Trainingsprogramm AbEr mit Betroffenen durchzuführen. Der Kurs umfasst insgesamt 4 Ausbildungstage und einen zusätzlichen Tag (Kolloquium), an dem die praktischen Erfahrungen mit dem Programm ausgetauscht werden.

 

Inhalte:

Modul 1: 08.10.2018, 9.00 – 16.30 Uhr

Grundlagen zu Ess-Störungen und Adipositas / Das AbEr Programm

Modul 2: 09.10.2018, 9.00 – 16.30 Uhr

Psychoeduktion der Adipositas / Fertigkeiten zur Verhaltensmodifikation Teil 1

Modul 3: 12.11.2018, 9.00 – 16.30 Uhr

Fertigkeiten zur Verhaltensmodifikation Teil 2

Modul 4: 13.11.2018, 9.00 – 16.30 Uhr 

Verhaltenstraining

Modul 5: 12.04.2019, 9.00 – 16.30 Uhr 

Kolloquium 

 

Umfang:

40 Stunden à 45 Minuten, verteilt auf 5 Tage

 

Zielgruppen:

Die Zusatzqualifikation richtet sich an Mitarbeiter aller Bereiche gesundheitlicher Versorgung, die mit Adipositas-Patienten arbeiten.

 

Beginn:

8. Oktober 2018

 

Kursleitung:

Dr. Ewald Rahn, Chefarzt, Abteilung Allgemeinpsychiatrie in der Klinik Warstein, Warstein

 

Kosten:

550,00 € (inkl. Materialkosten)

 

Zertifizierung:

Für die erfolgreiche Absolvierung der Zusatzqualifikation erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat als qualifizierte AbEr-Trainer. 

 

Zur Online-Anmeldung

Infoflyer

Die Zusatzqualifikation auf einen Blick Leitet Herunterladen der Datei einDownload Flyer

Kontakt

Kristina Vliem

Tel.: (030) 400 372-534
Fax: (030) 400 372-539
E-Mail

Adresse

Institut für Fort- und Weiterbildung der Alexianer
Krausnickstr. 12 A
10115 Berlin

So finden Sie uns